Bester Blitzschutz
6. Februar 2017
Flüssig währt am längsten
7. Februar 2017
Alle anzeigen

JSP Powercap

Atemschutz mit System: die 3-fach Lösung aus Atem- und Gesichtsschutz.


Ein großes Problem bei Atemschutzmasken ist der richtige Sitz. Um eine perfekte Schutzwirkung zu gewährleisten, müssen sie Mund und Nase dicht umschließen. Doch nicht selten entstehen Leckagen, wenn der Atemschutz mit anderem Gesichtsschutz eingesetzt wird oder der Benutzer Bartträger ist.
Mit der 3 in 1 Lösung wartet hier die JSP Powercap auf.

Aus der Zielsetzung heraus, eine Gesamtlösung bieten zu können, von der Kunden und Anwender profitieren, begann JSP mit der Entwicklung einer neuern Atemschutzlösung. Es stellte sich die Frage, wie man verschiedene Arbeitsbereiche mit einem einzigen Schutz ausstatten kann; unter Berücksichtigung, dass jeder Träger eine individuelle Gesichtsform hat. Ergebnis ist die Powercap IP Lite, die Atemschutz gemäß EN 12941:1999 THIP, Gesichtsschutz gemäß EN 166 IB und Kopfschutz gemäß EN 812 in einem Produkt vereint.

Kontinuierliche Frischluftzufuhr

Einsatzfähig ist die Powercap gegen belästigende und gesundheitsschädigende, aber ungiftige Stäube, Nebel und Rauch der Partikelklassen 1 und 2. Über eine Lithium Batterie, welche wie das Akkuladegerät eines Handys funktioniert, wird über die auf dem Kappenschirm befindliche Gebläseeinheit mit auswechselbaren P2-Filtern kontinuierlich Frischluft in die Gesichtsmaske geleitet. Da der Druck bei 160 Litern pro Minute liegt, entsteht kein Atemwiderstand. Wählbar ist zwischen einer 4-Stunden- und einer 8-Stunden-Batterie. Somit erhält der Träger eine permanente Frischluftzufuhr, ohne dabei an ein weiteres Gerät gebunden zu sein. Er kann so frei beweglich ohne weiteres störendes Equipment am Körper arbeiten. Um die Stoßgefahr zu verringern und Schutz vor leichten fallenden Objekten zu gewährleisten, ist die zum System gehörende Anstoßkappe überaus nützlich. Der Gesichtsschutz aus schlagfestem Kunststoff bedeckt die gesamte Gesichtspartie; die auswechselbare Abdichtung aus Schaumstoff erhöht den Tragekomfort.

Breites Einsatzfeld

Auch wenn das Gerät eine Neuheit ist, bietet JSP bereits über 13 verschiedene Ausführungen an, die je nach Anforderungen am jeweiligen Arbeitsplatz variieren. Entsprechend breit ist das Einsatzgebiet der Powercap: in der Landwirtschaft, der Lebensmittelindustrie, in Forst- und Gärtnereibetrieben sowie generell in vielen Industriezweigen. Die Nutzung von Einwegmasken erscheint bereits in fast allen Bereichen der Industrie als unabkömmlich. Jedoch sollte man die Tatsache nicht unbeachtet lassen, dass solch eine Maske ungern den ganzen Arbeitstag getragen wird. Noch dazu ist es für den Arbeitgeber keine kosteneffektive Lösung, da er seine Mitarbeiter mit jeweils zwei bis drei Masken pro Tag ausstatten muss. Hinsichtlich des Tragekomforts und des guten Preis- / Leistungsverhältnisses ist die Powercap daher klar im Vorteil.

Prospekt Powercap Download / Drucken hier klicken